Tierisch bewegen

Um Bewegung und Spiel und somit die körperliche und geistige Entwicklung und persönliche Entfaltung von Kindern zu fördern, wurde im Neunkircher Zoo ein „Bewegungskonzept“ entwickelt und etabliert. 

Über den Zoo verteilt und in Bezug zu den benachbarten Tierarten gibt es mehrere dezentrale Bewegungsstationen und eine sog. zentrale Bewegungsstation, bei der verschiedene Elemente bzw. Stationen in einem Komplex zusammengefasst wurden. Hierzu werden Materialien angeboten, um individuell oder an Aktionstagen eine spezifische Rally zu durchlaufen. Eine Infotafel im Eingangsbereich des Zoos gibt einen Überblick über die Bewegungsstationen, die über die einzelnen, dezentralen Stationen bei einem Rundgang durch den Zoo an der zentralen Station enden.

An diesen verschiedenen Stationen im Zoo haben die Kinder nun die Möglichkeit wie Nadus zu rennen, wie Hasen zu hüpfen, wie Robben zu watscheln oder wie Ziegen zu balancieren. Die kleinen Besucher werden zur Bewegung motiviert und lernen spielerisch spannende Fakten über verschiedene Tiere kennen. Mit dem Vorhaben gelang es der Neunkircher Zoologischer Garten gGmbH einen Schwerpunkt in ihrer Zoogeschichte zu setzen.

Projektnehmer

Neunkircher Zoologischer Garten gGmbH

 

Kontakt

Neunkircher Zoologischer Garten gGmbH
Zoostraße 26
66538 Neunkirchen
Telefon: 06821–21853
E-Mail: info(at)neunkircherzoo.de
Web: www.neunkircherzoo.de

© monsieurmaurice.de
© monsieurmaurice.de
© monsieurmaurice.de

Tierisch bewegen

Bewegen macht glücklich

Neuigkeiten von Land(auf)schwung und Bürgerstiftung

Die Stiftung für Bürger im Landkreis Neunkirchen hat den sieben kreisangehörigen Städten und Gemeinden jeweils vier Sinnesbänke gespendet. Gefertigt...

Aus Alt mach neu – und tue Gutes dabei. So ungefähr könnte man das Upcycling-Projekt in Neunkirchen beschreiben. Nach rund zwei Jahren ist es soweit:...

Gleich zwei kulinarische Ereignisse ersten Ranges finden auf dem Neunkircher Stummplatz statt: Die beliebte Weinlounge wird am verkaufsoffenen...