Reparatur Café Neunkirchen

Ins Reparatur Café bringen Besucher/Innen defekte Gegenstände. Vor Ort versuchen Ehrenamtliche mit Fachkompetenz  gemeinsam mit diesen Kunden die Gegenstände zu reparieren

Die Idee des RC basiert auf der  Idee, dem unnötigen Verbrauch an Rohstoffen durch eine längere Nutzung von Gebrauchsgegenständen Einhalt zu gebieten. Verlängert man die Nutzungsdauer der Geräte, müssen weniger produziert werden. Durch das Angebot des RC wollen wir ein  Zeichen setzen, um den vorsichtigen Umgang mit den begrenzten Ressourcen unserer Welt zu unterstützen. Das Projekt ist so geplant, dass auch bei Veranstaltungen innerhalb des Stadtteils ein Reparaturangebot ( etwa Viertelfest ) exemplarisch durchgeführt werden kann. ( Mobiles Reparatur café).

Das Projekt hat auch einen sozialen Aspekt: durch das Angebot der Ehrenamtlichen, ihre Kenntnis und vor allem ihre Zeit der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen, wird verdeutlicht, dass alle Bürgerinnen sich für die Schonung unserer Umwelt einsetzten können.

Im Cafébereich ist das Hauptaugenmerk auf die Kommunikation gerichtet:

Menschen aus den städtischen Quartieren unterschiedlichster Gesellschaftsschichten und Herkunftsländern  treffen in gemütlicher Runde aufeinander und können sich  in gemütlicher Caféhausathmosphäre kennenlernen.

Durch die ebenfalls ehrenamtlich Tätigen im Cafébereich ist eine Anbindung an die Bevölkerung des  Viertel gegeben und wirkt so auch als Beispiel, dass BesucherInnen sich ebenfalls ehrenamtlich einbringen können.

 

Die Projektidee entwickelte sich aus einer BürgerInnenversammlung der  Bürgerinitiative:

Es fand sich eine Gruppe von  Menschen, die das Projekt umsetzen wollten. Auf einer Informationsveranstaltung -im Mai 2018- fanden sich  ca. 30 Menschen die sowohl als ReparateurInnen, als auch im Organistionsbereich und für den Cafébetrieb mitarbeiten  wollten. Sie bildeten Kleingruppen um das Projekt umzusetzten. Das Ergebnis ist der vorliegende Antrag zur Projektumsetzung.

Wie wird  das  Reparatur Café arbeiten?

Das RC soll jeweils am 3. eines Monats von 9 bis 14.00 Uhrim KOMMunikationszentrum, Kleiststrasse 30b angeboten werden. Im Förderzeitraum sollen demnach 3 Termine durchgeführt werden. Nach jetzigem Stand können Elektro, Computer, kleine Möbel, sowie Bekleidung der Nutzerinnen gemeinsam mit den ReparateurInnen repariert werden. Zur Zeit sind ca. 11 Personen bereit, in diesem Bereich mitzuarbeiten. 2 dieser Personen verfügen über eine qualifizierte Elektroausbildung, sodass die notwendigen rechtlichen Voraussetzungen  vorhanden sind. Zur Absicherung der Ehrenamtlichen ist eine Haftpflichtversicherung zwingend notwendig, um die Sicherheit der beteiligten Ehrenamtler zu gewährleisten.

Der Cafébetrieb wird durch die Internationale Frauenkochgruppe, erweitert durch 6 weitere Frauen durchgeführt. Die Vorschriften der Hygieneverordnung werden durch die Zertifikate dieser Gruppe   erfüllt.

Kommunikation zw. den BesucherInnen und den Aktiven ist ein Schwerpunkt dieses Angebotes. In der Neunkircher Innenstadt lebt eine sehr gemischte Bevölkerung. Durch das niedrigschwellige Angebot wird  die Aufnahme von Gesprächen ganz besonders dieser Gruppe erleichtert.

 Um die Durchführung des Gesamtangebotes zu gewährleisten hat sich eine Orga Gruppe gebildet, die auch das Angebot verantwortet.

Einmal im Monat trifft sich die Gruppe zur Reflexion und Absprachen.

Alle Teilnehmenden arbeiten ehrenamtlich.

 

Ablauf einer Reparatur

Kundinnen melden sich am Empfangstisch an. In einem Anmeldebogen wird das zu reparierende Gerät mit dem Fehler vermerkt, Name und Anschrift aufgenommen, wobei auch der Haftungsausschluss vermerkt ist. Mit diesen Bogen sucht die Kundin den Tisch eines Reparateurs auf, um gemeinsam den Schaden zu beheben. Ist es ein elektrisches Gerät, muss es von einer Fachkraft nach erfolgter Reparatur auf seine unbedenkliche Nutzung geprüft werden. Diese Prüfung wird von 2 Ehrenamtlichen durchgeführt und mit einer Unterschrift bestätigt.

 

 

 

Kontakt

Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte e.V
1.Vorsitzende Ulrike Heckmann
Auf Maien 7
66538 Neunkirchen
Telefon: 01514 2873872
E-Mail: ulimgh(at)gmail.com

Reparatur-Café
Neunkirchen

 

 

Neuigkeiten von Land(auf)schwung und Bürgerstiftung

An diesem Samstag, 20. Oktober, eröffnete im Komm-Zentrum in Neunkirchen das Reparatur-Café. Nach den Grußworten von Landrat Sören Meng und...

Im Rahmen des Bundesprojektes Land(auf)Schwung wurde die Bürgerstiftung im Landkreis Neunkirchen gegründet. Viele Bürger haben Spenden an die ...

Thema: Pressekonferenz zur Regionalmarke